Orgelbauer Fröhlich2020-11-03T15:00:17+00:00
FB-header-orgelbauer-froehlich Orgelbauer Fröhlich

Orgelbauer Fröhlich – ein Orgelmusikvermittlungsprogramm für Kinder ab 5 Jahren

Nanu? Eine große Schar an Kindern und ein Organist, der an der Kirchenorgel spielt? Wo ist Orgelbauer Fröhlich denn da reingeplatzt? Eigentlich wurde er ja gerufen, um nach den ganz großen und den ganz kleinen Pfeifen zu schauen. Nun denn: Dann lässt er die Kinder teilhaben an der Königin der Instrumente!

Konzept

Das Orgelmusikvermittlungsprogramm „Fröhlichs Orgelbau“ vermittelt auf spielerisch-interaktive Weise die Königin der Instrumente: Die Kirchenorgel. Der leicht schusselige Orgelbauer Fröhlich in quietsch-blauer Latzhose (alias Friedhelm Bruns, Musikvermittler und Theaterpädagoge) schaut sich mit den Kindern die Orgel vor Ort an. Er vermittelt, warum dort „so viele Klaviere sind“ (Manuale), weswegen der Organist/die Organistin mit so vielen Knöpfen (Registerzüge) gar nicht fliegen kann und warum die Königin der Instrumente einen Motor wie bei einem Auto hat.

Gemeinsam mit einem Kirchenmusiker/einer Kirchenmusikerin der Gemeinde/der Kirche hören die Kinder dann ein abwechslungsreiches Programm an Orgelmusik. Inhalt und Auswahl wird hier vorab besprochen und festgelegt. Auch können gerne orgelspezifische Aspekte (zum Beispiel Historie, Baugeschichte, besondere Klangfarben, Architektur o.Ä.) in das Konzept integriert werden.

Die Konzertlänge kann individuell (nach Absprache) zwischen min. 30 Minuten und max. 60 Minuten betragen. Grundsätzlich ist das Konzept auf die Länge einer Unterrichtsstunde (45 Minuten) ausgelegt.

Materialien

Auf Wunsch können konzertvor- und nachbereitende Materialien zur Verfügung gestellt werden. In der Vergangenheit haben Grundschulen schon komplette Unterrichtsreihen rund um das Orgelkonzert mit Orgelbauer Fröhlich entwickelt.

Funk & Fernsehen

Über 1.500 Kinder und Erwachsene (Stand: Oktober 2020) haben den Orgelbauer Fröhlich kennengelernt. Fernseh- und Rundfunkinstitutionen wie der Westdeutschen Rundfunk (Lokalzeit Münsterland), cityinfo.tv sowie eine Sendung für Kinder auf dem BTHVN2020-Musikfrachter haben das Programm begleitet.

Finanzierung

Honorarabsprachen erfolgen individuell mit den Schulen, Kitas und der jew. Kirche / der jew. Kirchengemeinde. Übernachtungskosten können ggf. anfallen.

Weitere Informationen

Orgelbauer Fröhlich ist Projektpate beim Projekt „KönigsKinder“ der Deutschen Orgelstraße: https://www.koenigskinder.online/